Probiotischen Joghurt selber machen – Lactopia

[Werbung]

Ich esse fast täglich zum Frühstück, Naturjoghurt mit frischen Früchten. Nur leider habe ich noch kein passendes Joghurt für mich gefunden, denn entweder sind diese zu wässrig, schmecken sauer oder sind einfach viel zu langweilig. Da kam mir schon lange die Frage: Warum Joghurt nicht selber machen?

Bei Lactopia bin ich dann fündig geworden, denn dort konnte man einen Joghurtbereiter kaufen. Nach einem netten Mail Austausch wurde mir einer zur Verfügung gestellt.

Was ich super finde ist, dass man hier nur Milch und Joghurtkulturen braucht um ein Joghurt herzustellen. Aber zuerst möchte ich euch etwas über Lactopia erzählen.

Wir sind keine Prinzipienreiter. Aber folgen festen Leitlinien…..

Lactopia ist ein Start-up Unternehmen und wurde 2014 mit Sitz in Saarbrücken gegründet. Das Unternehmen ist noch sehr jung, aber es hat bereits gute Erfahrungen in Bezug auf probiotische Produkte. Der Firmengründer wurde selbst über Jahre mit probiotischen Medikamenten behandelt, dadurch kennt er die positive Wirkung der probiotischen Kulturen.

Bei Lactopia hat man eine große Auswahl an probiotischen Produkten, neben Produkten die, die natürliche Darmflora unterstützen erhält u.a auch Joghurtkulturen und verschiedene Pflegeprodukte. Wenn ihr etwas Spezielles wollt, dann könnt ihr euch einfach an das Unternehmen wenden, und dann erhält man ein auf sich abgestimmtes Präparat.

Was man alles benötigt für ein gesundes Joghurt…

Zur Herstellung braucht man nur Joghurtkulturen sowie ein Joghurtbereiter – das alles bekommt man ganz einfach bei Lactopia. Wenn ihr euch jetzt fragt, wie soll der denn bitte ohne Strom funktionieren?

20180603_0907331.jpg

20180603_092331.jpg

Ganz einfach: Man benötigt nur heißes Wasser und heiße Milch, gibt es in den Joghurtbereiter und noch dazu die Joghurtkulturen, und schon in wenigen Stunden hat man einen hochwertigen probiotischen Naturjoghurt frisch und selbstgemacht.

Vor dem ersten Nutzen sollte man den Behälter sehr gut mit heißem Wasser ausspülen.

20180603_090709.jpg

Der Joghurtbereiter besteht aus 3 Teilen:

  • Deckel
  • Behälter
  • Joghurtbehälter mit Deckel

Zuerst muss man die Milch (egal welche Milch) auf ca. 40° erwärmen. Danach sollte man den ersten Teil  der Milch mit der Hälfte der Joghurtkulturen einrühren. Aber man sollte gut darauf achten das keine Klümpchen übrig bleiben. Nun wird der zweite Teil der Milch eingefüllt und nochmals gut durch gerührt. Und wenn alles glatt gerührt ist, muss man nur noch den Deckel darauf geben.

20180603_090756

hihi.png

20180603_092241.jpg

Für ein Liter Milch habe ich 3 gehäufte Esslöffel Joghurtkulturen verwendet.
Nun wird das heiße Wasser bis zur Markierung in den Joghurtmaker eingefüllt und der Joghurtbehälter hineingegeben. Dann alles mit dem Deckel schließen und ihn am besten an einen ruhigen Ort stellen und für ca. 8-24 Stunden ziehen lassen.

Nach Ablauf der Reifezeit kann das Innengefäß in den Kühlschrank gestellt werden. Dabei sollte er dort mehrere Stunden stehen, damit er richtig gekühlt wird. Nach dieser Zeit ist der perfekte Joghurt fertig.

Wenn man den Joghurt etwas fester haben möchte, sollte er noch länger im Kühlschrank stehen, damit er stichfester wird.

Perfekt schmeckt der Joghurt mit Früchten oder Marmelade, denn der Geschmack von dem Joghurt finde ich eher mild und nicht säuerlich, also genau richtig für mich.

Fazit | Lactopia

Die Herstellung von dem Joghurt geht ganz schnell, denn man braucht nur heißes Wasser einfüllen und Milch mit den Joghurtkulturen mischen, in den Behälter stellen und nur noch warten, schon habt ihr euren Joghurt!

20180603_092517

Ich kann euch den Yo-Maker einfach nur ans Herz legen, denn man hat sofort einen frischen und leckeren probiotischen Joghurt ohne Zusatzstoffe und andere unnütze Inhaltsstoffe.

Der Preis von 19,90 € finde ich nicht schlimm, denn man kauft den Behälter nur einmal und die Kulturen kosten 8,90 € für 135 g.

Urteil: SEHR GUT!

Bitte beachten Sie, dass die Rechte an den Bildern und Texten dieses Blogs bei mir, Melanie Tuchard, liegen und ich ohne Genehmigung keine Vervielfältigung erlaube. Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und es wiederspiegelt meine eigene Meinung und Erfahrungen. (Werbung)