Allgemein Lebensmittel Online Shop Produkttest

Fructosefreie Bonbons von Frunix

[Werbung] Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer unter Fructoseintoleranz leidet, der sollte am besten auf Obst und süße Bonbons verzichten, denn nach jedem Verzehr bekommt man schreckliche Bauchschmerzen. Ich bin so froh, dass ich keine Fructoseintoleranz habe, denn auf meine geliebten Erdbeeren könnte ich niemals verzichten.

Seit der Chemo meiner Mutter wurde alles anders, denn sie konnte auch kein Obst mehr zu sich nehmen, ohne Bauchschmerzen zu haben. Bis wir endlich herausgefunden haben, das sie eine Fructoseintoleranz hat. Der Bonbon Konsum wurde daher sehr eingeschränkt denn die Schmerzen danach waren oft unerträglich.

Seit Anfang Februar gibt es die fructosefreien und sorbitfreien Bonbons mit den Namen FRUNIX ,die für Menschen mit Fructoseintoleranz ins Leben gerufen wurde. Diese Bonbons oder Zuckerl wie wir diese immer nennen, bestehen aus fructosefreiem Glucosesirup und enthalten natürliche Öle und Aromen.

Daher sind die Zuckerl vegan, laktosefrei, glutenfrei und werden ohne Zusatz künstlicher Süßungsmittel hergestellt. Es wird auch keine Citronensäure verwendent, sondern mit Apfelsäure gesäuert.

Die FRUNIX-Bonbons werden sogar noch zum Großteil händisch produziert d.h. von Hand aromatisiert, gerührt, geknetet, ausgearbeitet, sortiert und liebevoll in Säckchen abgefüllt.

Zurzeit gibt es 5 Sorten (weitere Geschmacksrichtungen sind bereits in Ausarbeitung)

  • Zitrone-Lemongrass (eher säuerlich, Zitrone ist sehr dominant)
  • Johannisbeere-Cranberry ( sehr fruchtig, kommt bei den Kindern am besten an)
  • Pfefferminze-Menthol (schmecken scharf, aber nicht stark)
  • Magenfreund (enthält keine Farbstoffe, schmecken nach Kamille)
  • Hustenzuckerl (regt den Speichelfluß an, schmeckt sehr nach Salbei)

In einem Päckchen sind 90 g enthalten, sind ca. 30 Stück und der Kostenpunkt liegt bei 5,90 €.

Ihr seid euch noch nicht sicher bei den Bonbons? Zum Testen könnt ihr einfach auf der Homepage eine Probe anfordern, somit könnt ihr euch an die Zuckerl mal ran tasten. Aber seit schnell, denn man weis ja nie wie der Vorrat an Proben vorhanden ist.

Unser Testpaket

neu

Hustenzuckerl

Die Hustenzuckerl sind die ersten fructosefreien Zuckerl ohne Zuckeralkohole. Sie sind wohltuend für den Hals und aus reinen ätherischen Ölen aromatisiert und auf die Zugabe von Säure wird dabei verzichtet. Der Geschmack Eukalyptus-Salbei-Thymian ist ausgewogen und nicht zu intensiv und in den kalten Jahreszeiten sehr begehrt bei Groß und Klein.

Für mich sind die Hustenzuckerl nichts, denn ich bin einfach kein Fan von Eukalyptus, doch meiner Mutter schmecken sie sehr gut, da sie nicht so stark vom Geschmack sind und wohltuend für den Hals ist.

Magenfreund

Die Magenfreund-Bonbons sind die mildesten von den Frunix-Variationen. Kamille, Schwarzkümmel, Anis und Fenchel sind ja bekannt für die angenehme Wirkung auf den Magen und Darm. Denn wer diese Gewürze gerne mag, der wird diese Zuckerl lieben.

Sie werden ohne Zugabe von Säure und Farbstoffe hergestellt.

Diese Bonbons lutsche ich selber sehr gerne, denn da ich oft an Gastritis leide und auf Zucker und Süßes verzichten soll, sind diese Bonbons ein Traum. Dadurch bekomme ich keine Magenschmerzen mehr und hab trotzdem eine Erfrischung im Mund.

Johannisbere-Cranberry

Wer das fruchtige gerne mag, für den ist diese Sorte genau richtig. Die fruchtig-beerigen Bonbons enthalten Apfelsäure und gibt einen angenehmen erfrischenden Touch und der ausgewogene Beerenmix liefert ein fruchtiges Geschmackserlebnis. Sie schmecken eher säuerlich-süß und hinterlassen aufgrund des Glucosesirups, kein klebriges Gefühl im Mund.

Diese Sorte konnte bei uns jeden Punkten, denn durch die fruchtige Note schmecken die Bonbons erfrischend und richtig lecker. Sogar die Kinder greifen bei dieser Sorte beherzt zu, denn diese lieben den fruchtigen aber auch säuerlichen Geschmack.

Versand & Kosten

Lieferzeit der Kostproben:

Die Kostproben werden in größeren Mengen gesammelt und anschließend erst an die Post weitergegeben, dadurch kann sich die Lieferzeit bis zu 10 Tage betragen. Man kann nur eine gratis Kostprobezustellung pro Adresse beantragen und natürlich ist die Sendung komplett gratis für euch!

Versandkosten:

Die Lieferzeit beträgt in etwas 3-5 Werktage.

Eine Sendung eines Paketes mit dem Gewicht von bis zu 2 kg (entspricht max. 15 Bonbonpäckchen)

  • Österreich 6,40 €
  • Deutschland 6,80 €
  • Schweiz 15 €
  • andere Länder 9,99 €
  • nicht EU-Länder 15 €

20180606_095928_0001

Wir finden die Idee richtig toll, denn viele Leute mit Fructoseintoleranz müssen auf so vieles verzichten, doch dank FRUNIX muss man auf Bonbons nicht verzichten und kann sie ohne schlechtem Gewissen, genießen.

Von den Sorten fanden wir die Johannisbeere am besten, da sie eine tolle fruchtige Note mit einem hauch Säure enthält und diese sehr lecker schmeckt. Wer also die verschiedenen Sorten Testen möchte, der kann eine Gratisprobe anfordern.

 

Urteil: SEHR GUT

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte beachten Sie, dass die Rechte an den Bildern und Texten dieses Blogs bei mir, Melanie Tuchard, liegen und ich ohne Genehmigung keine Vervielfältigung erlaube. Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und es wiederspiegelt meine eigene Meinung und Erfahrungen. (Werbung)

3 Kommentare zu “Fructosefreie Bonbons von Frunix

  1. Schmecken die so wie die CAMPINO Bollchen von früher?
    Hast du meine Adresse damit du mir welche schicken kannst?

    LG
    Martin

    Gefällt mir

  2. Hey meine Liebe,
    dank dich bin ich auch auf die Marke Frunix gestoßen und musste mir sofort eine Kostprobe bestellen. Toll, dass Frunix das anbietet. Bis jetzt bin ich bei der fruchtigen Variante verblieben und hab eines der 2 Bonbons gekostet. Es ist jetzt nicht schlecht, aber so wie alles andere auch gewöhnungsbedürftig 🙂 . Muss noch die andere Sorte kosten, aber es ist auf alle Fälle toll, dass es für spezielle Bedürfnisse Produkte gibt. Derzeit habe ich ein laktosefreies Eis zuhause, aber fruktose ist dennoch enthalten, aber ich kann doch nicht auf Eis verzichten….. Hoffe es gibt bald ganz viele tolle Produkte für uns „Intoleranten“. Danke für den Beitrag und den Hinweis. Die Preise für den Versand innerhalb Österreichs finde ich aber leider ein bisschen zu hoch muss ich ehrlich gesagt sagen und hab ich direkt an Frunix auch so weitergegeben. Daran müssen Sie noch arbeiten, weil so zahlen wir Österreicher einen Teil der Deutschen mit damit es bei Ihnen billiger ist. Zumindest hab ich so den Eindruck, weil wenn ich was aus Deutschland bestelle ist es meistens ca. doppelt so teuer als wie innerhalb Deutschlands. Allerliebste Grüße und dickes Busserl, Heike

    Gefällt mir

  3. Vielen Dank für deinen Blogeintrag. Nach 10 Jahren des Leidens, haben wir selbst bei meinem Mann die Fructoseintoleranz festgestellt, wozu kein Arzt hier dran glaubt oder gewillt war uns diesen Tip zu geben. Ich werde die Bonbons ausprobieren. Danke und liebe Grüße

    Gefällt mir

Hinterlasse mir ein Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: